Dienstag, 22. November 2011

Zum Nachlesen

Im Seminar „Journalistische Kernkompetenzen im New Media Journalism“ haben wir uns zum einen intensiv mit zehn Tools, Mash-Ups und Social-Media-Anwendungen beschäftigt. Zum anderen haben wir anhand der journalistischen Tätigkeiten, die Walther von La Roche definiert, die neuen Anforderungen an Journalisten einzuordnen versucht. Unsere Ergebnisse haben wir gebloggt und teilweise auch getwittert. Zentrale Begriffe im aktuellen Onlinejournalismus sind „kuratieren“, „multimediales Storytelling“ und de.wikipedia.org/wiki/Augmented_Reality „Augmented Reality“. Als weitere Kompetenzen haben wir identifiziert
  • kommunizieren (online, via Social Media etc.), sich in Nutzerperspektive versetzen können
  • im Spannungsfeld von äußeren Einflüssen (Unternehmenskommunikation!) und Journalismus agieren
  • neue Tools softwaretechnisch beherrschen
  • Medien und Medienmacher als Marke präsentieren, um am Markt zu bestehen (vgl. auch diesen Beitrag von Horst Pöttker zur Ökonomisierung.


Zur Klausurvorbereitung lesen Sie bitte unser Blog noch einmal durch und folgen Sie den angegebenen Links. Viel Spaß und Erfolg!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen